Corporate Design Hotel & Café Scholl
Corporate Design Hotel & Café Scholl
Corporate Design Hotel Scholl
Corporate Design Hotel Scholl
Infobroschüre Hotel Scholl
Infobroschüre Hotel Scholl
Corporate Design Café Scholl
Corporate Design Café Scholl
Leitsystem Hotel & Café Scholl
Leitsystem Hotel & Café Scholl
Internetpräsenz
Internetpräsenz
2013

Gesamtauftritt für das Hotel & Café Scholl

Gestaltung

MILCH + HONIG designkultur

Pate

Florian Schwarz

Kategorie

kleine Ewigkeit

vorgeschlagen am

16. April 2013

Plädoyer

Ein Kunde will einen Tapetenwechsel, will frischen Wind, der durch die Geschäftsräume weht und der bereits im Design zu erahnen ist. Aber es muss mehr sein als ein aktueller Trend, der das eigene Profil unscharf werden lässt. Schwierig genug. Umso schwerer und diffiziler, wenn es sich um ein seit Generationen etabliertes Familienunternehmen handelt. Und das ist MILCH+HONIG im Fall des Hotels Scholl hervorragend gelungen, wie ich finde.

Schon der erste Besuch auf die Webseite des Hotels Scholl vermittelt einen ausgeglichenen visuellen Eindruck und ein angenehmes Gefühl der Ruhe und Entspannung. Die gestalterische Umsetzung dieses warmen Gefühls, die selbstbewusste und straighte Vermittlung von Geschichte und Tradition des Hotels und die Liebe zum Detail haben mich sofort in den Bann gezogen. Alte Bausubstanz, modernes Design und elegant gestaltete Zimmer erzählen Geschichten des seit Generationen inhabergeführten Hotels und Cafés, des Ortes Schwäbisch Hall mit seinen Künstlern und von regionalen Schätzen. Alle Räume sind »Räume reich an Zeit«.

An jedem Kontaktpunkt – digital, gedruckt und persönlich – werden die Gäste herzlich und aufmerksam empfangen. Dabei hilft das klare Leitsystem, das stilvoll durch das ganze Haus führt. Mit jedem Schritt spürt man die perfekte und liebevolle Vereinigung von Tradition und Moderne. Von der Ankunft bis zur Abreise, bei der jeder Gast ein handversiegeltes Kuvert für Gutscheine oder die Rechnung erhält.

MILCH+HONIG hat die Geschichte des Hotels und all die kleinen und großen Geschichten im Hotel und rund um Schwäbisch Hall aufgesogen, verstanden und in eine Designsprache übersetzt, die das, was war, was ist und was wird, in ein zeitloses Gewand hüllt.

Beispielhaft!

Beschreibung

Unsere Aufgabe war nicht nur, das Corporate Design mit all den analogen wie digitalen Medien zu gestalten. Wir sollten auch Ideen zur Gestaltung von Räumen entwickeln, die im Zuge einer baulichen Erweiterung entstehen sollten. Die bauliche Erweiterung und die damit verbundenen Renovierungsarbeiten waren für Christian Scholl (Geschäftsführer in der jüngsten Generation) ein willkommener Anlass, sein Corporate Design und seine neuen Räume auf ein modernes Niveau zu heben.

Vom tiefen Respekt gegenüber traditionellen Werten und dem damit verbundenen Drang nach Weiterentwicklung formulierten wir die Philosophie des Hotels in dem Claim »Räume reich an Zeit«. Das Logo symbolisiert die drei Haupthäuser mit ihren typischen Spitzgiebeln. Zur Einheit zusammengerückt werden sie zur »Drei-Häuser-Krone«.

Gäste dieser charmant und sehr persönlich geführten Häuser erleben Zeit als Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart. Im Herzen der Altstadt von Schwäbisch Hall präsentiert sich das Hotel mit einer denkmalgeschützten Fachwerkfassade und überrascht im Inneren mit zeitgemäßem Design. Gäste des Café Scholl schätzen regionales und qualitativ hochwertiges »Lebensmittel-Bewusstsein« und genießen Rezepturen, die seit Generationen weitergegeben wurden. Nicht nur dem traditionellen Teil des Hotel Scholl sollten wir im Zuge des Corporate-Design-Updates ein neues Gesicht schenken, sondern auch dem Café.

Für den Gesamtauftritt von Café und Hotel schufen wir zwei parallele Welten, die eigenständig und voneinander losgelöst stehen und zugleich miteinander verwandt sind und eine Geschichte erzählen. Dafür modifizierten wir das Hotel-Logo mit seiner Drei-Häuser-Krone zu einem Bildzeichen mit abstrahierter Tasse und gaben dem Typografiekonzept ein eigenständiges Farbsystem. Der Claim »Zeit für Genuss« schafft ebenso die Brücke zum großen Bruder (»Räume reich an Zeit«) und rundet die Kommunikation ab.
0 Kommentare
Bitte einloggen
Neu hier? Dann erst registrieren